2016-12-28 08:07

Neue Reihe in Kooperation mit der VHS

Trialog in der (Sozial-)Psychiatrie. Betroffene, Angehörige und Fachleute kommen in dieser Veranstaltungsreihe zu Wort.

Trialogie in der Gemeindepsychiatrie
Trialogische Veranstaltung in Kooperation mit der VHS

"Ver-rücktheiten steuern", "Möglicher Nutzen, aber auch Nachteile der medikamentösen Behandlung von Patienten mit Psychose", Angehörige zwischen Betroffenen und Professionellen - wie kann man eine gute Balance finden?"
Wie schon in den vergangenen Jahren kooperiert die VHS mit der PHG um wichtige Themen der Psychiatrie zu diskutieren. In diesem Jahr lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf die betroffenen Akteure und deren Spannungsfelder. Alle Veranstaltungen können kostenfrei besucht werden, aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine vorherige Anmeldung allerdings erforderlich. Tel. 0203 34876-0. Termine: Mittwochs 15.02., 15.03. und 19.04.17 jeweils 17.30-19.30 Uhr.

Für weitere Informationen schauen Sie bitte hier.

  

 

^

Zurück

Header Image