Leben in Gastfamilien für Menschen mit seelischer Erkrankung

In einem neuen Angebot betreut und unterstützt die PHG Duisburg Menschen mit chronisch psychischen Beeinträch- tigungen bei einem Leben in der Gastfamilie.

Das Leben in einer Gastfamilie verschafft ein angenehmes, wohlwollendes Umfeld, gibt Halt und fördert Vertrauen. Der familiäre Rahmen ist klein und überschaubar, er ermöglicht ein hohes Maß an persönlicher Freiheit und Lebensqualität für den Gastbewohner.
  Kontakt:
Stefan Stutzmann
PHG Duisburg
Gehrstraße 54
47167 Duisburg
0203 34876-0
stefan.stutzmann@phg-du.de

Gastfamilien sind Familien mit oder ohne Kinder, Paare oder Einzelpersonen, die sich sozial en- gagieren. Voraussetzung ist die Bereitschaft und Möglichkeit, den Gast aufzunehmen und ins Familienleben zu integrieren.

Die Gastbewohner werden in die Familie integriert und können leichte familienübliche Tätigkeiten und Aufgaben schrittweise übernehmen. Durch das Beispiel des Familienlebens erhalten sie An- regungen für ihre eigene Lebens- und Freizeitgestaltung.

Vor jeder Vermittlung finden ausführliche Informations- und Kennlerntreffen mit den interessier- ten Gastfamilien und Gastbewohnern statt, Erwartungen und Möglichkeiten werden geklärt. Erscheint eine Kombination als geeignet, wird ein Probewohnen vereinbart und danach ein Fami- lienvertrag abgeschlossen. Anschließend begleiten, beraten und betreuen wir die Gastfamilie und den Gast.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.bwf-info.de

 

   Die PHG Duisburg sucht Gastfamilien im Raum Duisburg, Mülheim und Essen,

   die einen Wohn- und Lebensraum für erwachsene Menschen mit psychischer

   Erkrankungen anbieten.


   Für die Versorgung und Betreuung erhält die Gastfamilie eine monatliche

   Aufwandsentschädigung und Kostenerstattung von bis zu ca. 900,- €.