Beratung für Migranten

Die PHG Duisburg bietet durch das Sozialpsychiatrische Kompetenzzentrum Migration Duisburg/Niederrhein eine spezielle Beratung für psychisch erkrankte Migranten und deren Angehörige (seit 1998).

Die Beratung wird in deutscher, türkischer und russischer Sprache angeboten. Wir beraten aber selbstverständlich auch Betroffene aus anderen Nationen.

Hintergrund für die Einrichtung dieses besonderen Bereiches sind unsere Erfahrungen, dass aufgrund sozio-kultureller Unterschiede und sprachlicher Barrieren besondere Unter- stützung für psychisch erkrankte Migranten erforderlich ist.

  Kontakt:
PHG Duisburg
Gehrstraße 54
47167 Duisburg
0203 34876-0

Mehtap Terzi
0203 34876-2108
mehtap.terzi@phg-du.de

Tatiana Hülsmann
0203 34876-2110
tatiana.huelsmann@phg-du.de

Die Beratungsangebote helfen dabei, Lösungen für die bestehenden Probleme zu suchen und ein geeignetes Angebot für die betroffenen, Rat suchenden Menschen zu finden. 

Bei der (Weiter-)Vermittlung zu anderen Einrichtungen oder Personen achten wir dabei auch auf sprachliche Kenntnisse.

Auch in dem Bereich des Ambulant Betreuten Wohnens bietet die PHG Duisburg eine Unterstützung für betroffene Menschen und ihre Angehörigen mit Zuwanderungsgeschichte.


Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite Ambulant Betreutes Wohnen.