Meilensteine der PHG Duisburg

2017

 

 

Die bisherige Projketförderung "STAR" als inklusiver Baustein des Angebotes "Kein Abschluss ohne Anschluss" des IFD wird in eine Regel-Finanzierung übergeleitet.

 

 

Jun 17

 

Durch eine Förderung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) wird die Beratung von psychisch belasteten geflüchteten Menschen möglich.

 

 

Mrz 17

 

Erhöhung der Platzzahl unserer PAN Maßnahme von 35 auf 70 Plätze. Anmietung neuer Werkstätten.

 

 

2016

 

 

 

Nov 16

 

Das Jugendhilfeangebot wird durch die Erziehungsbeistandschaft und die aufsuchende Familientherapie erweitert.

Herr Mühlensiepen unterstützt mit einer Stabsstelle als Betriebswirt die Geschäftsführung und das Leitungsteam der PHG.

 

 

Jun 16

 

Franz Fasel beginnt seinen wohlverdienten Ruhestand.

Mailin Doobe, die bisher die kommissarische Leitung des SPZ in Homberg übernommen hatte, wird nun zur regulären Leitung.

 

 

Apr 16

 

Jürgen Leuther übernimmt die Leitung des SPZ Hamborns. Er ergänzt das Leitungsteam mit seinen vielseitigen Erfahrungen im Bereich der Sozialpsychiatrie.

 

 

Jan 16

 

Die PHG nimmt ihre Arbeit in einer Flüchtlingsunterkunft in Walsum auf.

 

 

Jan 16

 

Die bisherige Finanzierungsstruktur der Tagesstätte ändert sich. Die bisherige pauschale Finanzierung wird durch ein Entgeltsystem ersetzt. Auch für die Tagesstättenbesucher wird nun ein individueller Hilfeplan erstellt. 

 

 

Jan 16

 

Die Leitungsstruktur der PHG ändert sich. In einer Leitungsklausur unter Beteiligung eines Unternehmensberaters werden Führungsstrukturen nach Rücksprache mit den Mitarbeitern reflektiert. Das bisherige Modell der Matrixstruktur durch Standortleitungen und Fachbereichsleitungen wird durch ein Einliniensystem mit flachen Hierarchien ersetzt.

 

 

 

2015

 

 

Sept 15

 

Die PHG e.V. feiert ihr 35-jähriges Bestehen auf dem Gelände der Gehrstraße. Zu Gast waren Frau Staatssekräterin Hoffmann-Badache, Frau Görres, Geschäftsführerin des Dachverbandes sowie zahlreiche Politiker. Wir konnten uns insgesamt über mehr als 200 Besucher und Besucherinnen freuen.

 

 

Sep 15

 

Die PHG weitet ihre Arbeit im Bereich Migration und Flucht aus. Durch eine Förderung des MGEPA (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation Pflege und Alter) werden Schulungen für haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer im Umgang mit traumatisierten Flüchtlingsfrauen angeboten.

 

 

Sep 15

 

Mailin Doobe übernimmt die kommissarische Leitung des SPZ Hombergs und die Fachbereichsleitung des betreuten Wohnens, da Herr Franz Pasel langfristig erkrankt ist.

 

 

Jun 15

 

Die Förderung des LVR des Projektes Kipe -Kinder psychisch kranker Eltern- läuft aus. Es gelingt eine weitere Förderung durch das MGEPA zu gewinnen.

 

 

 

2014

 

 

Nov 14

 

Öffentlicher Bücherschrank in der Kontakt- und Beratungsstelle im SPZ Nord der PHG Duisburg am 5. November 2014 feierlich eröffnet; ein Projekt in Kooperation mit der Bürgerstiftung Duisburg

 

 

Jun 14

 

5 Jahre WäscheZuBeR, Jubiläumsfeier am 25. Juni 2014.

Vor 5 Jahren hat die PHG Duisburg den WäscheZuBeR, einen Second-Hand-Laden und Wäscheservice in Hamborn, als Arbeitsgelegenheit für Menschen mit psychischen Erkrankungen eröffnet; heute arbeitet die Einrichtung fast kostendeckend.

 

 

Jan 14

Verrückt? Na und! – Seelisch fit in Schule und Ausbildung, Kooperationsvertrag zwischen PHG Duisburg und Irrsinnig Menschlich zum Aufbau und der Koordination einer Regionalgruppe geschlossen.

 

 

 

2013

 

 

 

Sep 13

Am 16. September 2013 stellt die PHG mit Claudia Franck erstmalig eine EX-IN-Genesungsbegleiterin in der KuB im Sozialpsychiatrischen Zentrum Nord (SPZ Nord) ein. Als Expertin aus Erfahrung steht sie BesucherInnen wie MitarbeiterInnen des SPZ als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

 

 

Jul 13

 

Mit einer halben Stelle steht Mailin Doobe seit dem 1. Juli 2013 der Geschäftsführung als Assistenz zur Seite.

 

 

Mai 13

 

Als Gesellschafter der PPG NRW (Gesellschaft für psychische Gesundheit) kann die PHG ein Angebot des Wiedereingliederungsmanagements mit der KKH aufbauen. Im Rahmen des AU Netzwerkes Psychische Gesundheit unterstützen wir Menschen mit psychischen Erkrankungen während längerfristiger Arbeitsunfähigkeitszeiten, um den Arbeitsplatz zu sichern.

 

 

Mai 13

 

Guido Hoer übernimmt die Leitung des Fachbereichs Arbeit und Beschäftigung, zusätzlich zur IFD-Fachaufsicht.

 

 

Apr 13

 

Birgit Richterich, bisherige stellvertretende Geschäftsführerin, wird mit der Geschäftsführung der PHG beauftragt.

 

 

Mär 13

 

In der Nacht zum 1. März 2013 verstarb Uwe Komes, langjähriger Geschäftsführer der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Duisburg (PHG), im Alter von 53 Jahren.

Mehr als 25 Jahre engagierte sich Uwe Komes mit Herz, Seele und Verstand für die Belange von Menschen mit psychischer Erkrankung, bis er im Sommer 2012 plötzlich und unerwartet schwer erkrankte.

 

 

Feb 13

 

Jana Hanitzsch übernimmt die Leitung der Kinder- und Jugendhilfe in der PHG Duisburg und die Einrichtungsleitung des SPZ Meiderich in der Hollenbergstraße 9 ab 1. Februar 2013.

 

 

Jan 13

Start der neuen Maßnahme der Arbeitsförderung PAN  für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung (Projekt Arbeitsinitiative Nord) und Aufbau von drei Werkstätten.

 

 

2012

 

 

 

Dez 12

 

Vertieftes Assessment wird zum Jahresende eingestellt. Mit einem neuen Schwerpunkt des „Training on the job“ wird Anfang 2013 eine neue Maßnahme beginnen.

 

 

Okt 12

 

Offizielle Eröffnung der Gehrstraße 54 in einem feierlichen Akt, eingebunden in den Tag der offenen Tür 2013.

 

 

Sep 12

 

Zertifizierung des Qualitätsmanagements im Bereich Arbeit & Beschäftigung bei der PHG durch die CERTQUA.

 

 

Jul 12

 

Angebots-Start der Integrierten Versorgung nach § 140 a SGB V.

 

 

Jun 12

 

Bezug des kernsanierten Gebäudes der Gehrstraße 54 und Zentralisierung der verschiedenen Angebote der PHG im Duisburger Norden.

 

 

Mrz 12

Vertieftes Assessment für 2012 gesichert. Die Maßnahme für ALG II Empfänger mit psychischen Problemen wird ab 1. April fortgeführt und die Teilnehmerzahl wird von 20 auf 30 Personen erhöht.

 

 

2011

 

 

 

Nov 11

 

Erweiterung und Ausbau der Fahrradwerkstatt der PHG im SPZ Homberg

 

 

Sep 11

 

Durchführung eines Qualitätssicherungsverfahren zur Maximierung der Transparenz und kontinuierlichen Verbesserung der Angebote, SPZ Hamborn und SPZ Homberg beteiligen sich.

 

 

Sep 11

 

Erweiterung der PHG-Einrichtung Hollenbergstraße zum Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ-Meiderich).

 

 

Aug 11

 

Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen dem Gesundheitsamt der Stadt Duisburg und der PHG zur Gewährleistung eines sozialraumnahen Beratungsangebotes des Sozialpsychiatrischer Dienst der Stadt Duisburg (SPDI)  im SPZ-Hamborn.

 

 

Apr 11

 

Übernahme der IFD-Hauptträgerschaft durch die PHG und Übernahme der MitarbeiterInnen der IFD-MitarbeiterInnen des Regenbogens.

 

 

Mrz 11

 

Durchführung einer Nutzerbefragung der Klienten im Ambulant Betreuten Wohnen bei der PHG Duisburg zur Zufriedenheit mit den Diensten des Ambulant Betreuten Wohnens der PHG Duisburg.

 

 

Feb 11

 

In Duisburg werden ca. 2100 der so genannten „2€-Jobs“ gestrichen. Diese Jobs heißen „GemeinwohlArbeit“ (GWA). Bei den Paritätischen Trägern in Duisburg von 91 GWA-Stellen 61 GWA-Stellen gestrichen, bei der PHG Duisburg werden 7 GWA-Stellen gestrichen (von 9 GWA-Stellen).

 

 

Jan 11

 

Erweiterung der Praxis für Ergotherapie, personell und fachlich um den Bereich der  Pädiatrie.

 

 

Jan 11

 

Veränderung im Vorstand der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Duisburg e.V.: aus dem Amt scheiden Jochen Schrey und Feridun Sakar; an deren Stelle treten Michael Schott und Uwe Goemann.

 

 

2010

 

 

 

Dez 10

 

Kauf der Immobilie Gehrstraße 54 in Duisburg Neumühl. In dem Haus werden die bisher in vier verschiedenen Gebäuden untergebrachten Bereiche zentralisiert. Der Erwerb der Immobilie war nur möglich mit finanzieller Unterstützung der Kämpgen Stiftung, der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW und der Aktion Mensch.

 

 

Nov 10

Projektstart von KipE Rheinland, ein Projekt zur Beratung und Unterstützung für Kinder und Jugendliche und deren psychisch erkrankte Eltern und junge Erwachsene mit psychischer Erkrankung.

 

 

Apr 10

 

Eröffnung der Fahrradwerkstatt im SPZ-Homberg als arbeitsthe-rapeutische Einrichtung der PHG.

 

 

Jan 10

 

Birgit Richterich wird mit der Funktion der stellv. Geschäftsführerin betraut und hat Fachbereichsleitung Arbeit und Beschäftigung.

 

 

Jan 10

 

Claudia Kastner wird mit der Funktion der Einrichtungsleitung des SPZ-Hamborn betraut und hat die Fachbereichsleitung Tagesstruktur und Ergopraxis.

 

 

Jan 10

 

Aufbau des Projekts "Leben in Gastfamilien", Ambulant Betreuten Wohnen von Menschen mit psychischer Erkrankung in Gastfamilien.

 

 

Jan 10

 

Erweiterung des Vertieften Assessments auf 20 Plätze.

 

 

2009

 

 

 

Okt 09

 

Umzug aller  verschiedenen Stellen verschiedener Träger des IFD Duisburg  (Integrationsfachdienst) in das ehemalige Arbeitsamt in Duissern zwecks lo-kaler Zentralisierung.

 

 

Sep 09

 

Eröffnung vom WäscheZuBeR (Second-Hand-Laden und Wäscheservice).

 

 

Sep 09

 

Anerkennung der PHG als Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII

 

 

Jul 09

 

Einrichtung einer halben Stelle für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

 

 

Mai 09

Projektstart NOAH II (Neuorientierung in Arbeit und Hilfen), Arbeitsgelegenheiten (geringfügige Beschäftigung) für SGB XII-Empfänger

 

 

Apr 09

 

Aufbau des Angebotes des Vertieften Assessments im Bereich Arbeit und Beschäftigung (10 Plätze)

 

 

2008

 

 

 

Okt 08

 

Ausbau des Bereichs der Jugendhilfe in der PHG Duisburg für Kinder und Jugendliche psychisch kranker Eltern und für junge Erwachsene mit psychischer Erkrankung

 

 

Aug 08

 

Aufbau eines Angebotes im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens für Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen

 

 

Jul 08

 

PHG Duisburg eröffnet Büro in Meiderich, Hollenbergstraße 11

 

 

Jul 08

 

Eröffnung der Praxis für Ergotherapie

 

 

Jun 08

 

Auflösung des Wohngemeinschaftshauses in Duisburg-Ruhrort. Die meisten Wohngemeinschaften werden aufgelöst. Zwei neue Wohngemeinschaften werden in Ruhrort und in Homberg gegründet

 

 

Jun 08

 

Entscheidung über die Etablierung der Kernangebote Beratung, Wohnen, Tagesstruktur in den Einrichtungen der PHG Duisburg (deutliche Sozialraumorientierung)

 

 

Mai 08

 

Schließung des CAP-Marktes der Horizonte gGmbH

 

 

Jan 08

 

Erneute Erweiterung des Bereichs SPKoM um 0,25 Stellen. In diesem Bereich wird jetzt eine volle Stelle finanziert

 

 

Jan 08

 

Die PHG Duisburg bietet für betroffene Menschen die Möglichkeit, sie bei der Beantragung des „Persönlichen Budgets" zu unterstützen. Das „Persönliche Budget" ist seit dem 01.01.2008 eine Pflichtleistung.

 

 

2007

 

 

 

Sep 07

 

Bezug der Räume auf der Kolpingstr. 127 (alte Apotheke/Schulungsräume für NOAH)

 

 

Aug 07

 

NOAH I - Projektstart

 

 

Jul 07

 

Der Migrationsfachdienst bekommt einen neuen Namen:

Sozialpsychiatrisches Kompetenzzentrum Migration (SPKoM)

 

 

Jul 07

 

Aufbau des Bereichs Jugendhilfe bei der PHG Duisburg durch den Abschluss einer Leistungsvereinbarung mit dem Jugendamt für Kinder psychisch kranker Eltern

 

 

Apr 07

 

Aufbau des Projektes NOAH I (NeuOrientierung in Arbeit und Hilfen) - Schaffung von Arbeitsgelegenheiten für SGB XII Empfänger und Durchführung in Kooperation mit der Gesellschaft für Beschäftigung (GfB)

 

 

Mrz 07

 

Aufbau des Ambulant Betreuten Wohnens für Menschen mit einer geistigen Behinderung (inklusive Migranten) im Rahmen einer Starthilfeförderung der „Aktion Mensch". Das Angebot ist in der KoKoBe Duisburg-Nord auf der Emscherstr. 215 angesiedelt.

 

 

2006

 

 

 

Nov 06

 

Erweiterung des Migrationsfachdienstes um 0,25 Stellen. Einstellung einer russischsprachigen Fachkraft.

 

 

Jul 06

 

Eröffnung der Koordinationsstelle Gemeinwohlarbeit, Übernahme der Koordination und Begleitung der Arbeitsgelegenheiten (1-€-Jobs) der Mitgliedsorganisationen des DPWV in Duisburg

 

 

Jul 06

 

Aufbau des Bereichs Facility Management durch die Horizonte gGmbH

 

 

Jan 06

 

Umzug des Integrationsfachdienstes in die Kolpingstr. 125 in DU-Hamborn

 

 

2005

 

 

 

Nov 05

 

Die Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Duisburg gGmbH geht online: www.phg-du.de

 

 

Jun 05

 

Eröffnung des ersten CAP-Marktes in NRW durch die Horizonte gGmbH

 

 

Feb 05

 

Umzug der Geschäftsstelle in die Parallelstraße 30

 

 

2004

 

 

 

Apr 04

 

Erweiterung des Integrationsfachdienstes um den Bereich Vermittlung

 

 

Jul 04

 

Umstellung des Ambulant Betreuten Wohnens auf das System der individuellen Hilfeplanung und Abrechnung

 

 

Jan 04

 

Überführung der verschiedenen Fachbereiche von der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Duisburg e.V. in die neu gegründete gemeinnützige Gesellschaft Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Duisburg gGmbH

 

 

2003

 

 

 

Mrz 03

 

Gründung der gemeinnützigen Gesellschaft Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Duisburg gGmbH (am 14.03.2003)

 

 

2002

 

 

 

Jun 02

 

Bezug der Wilhelmstraße 23 in Duisburg-Homberg mit den Bereichen Kontakt- und Beratungsstelle, Tagesstätte und Betreutes Wohnen - das SPZ Duisburg-Homberg nimmt seine Arbeit auf

 

 

2001

 

 

 

Jun 01

 

Erweiterung des BBD (IFD) um 0,5 Personalstellen

 

 

Mai 01

 

Eröffnung der Tagesstätte in Duisburg-Homberg mit 10 Plätzen und den Bereichen Hauswirtschaft, Ergotherapie und Bewegung

 

 

Feb 01

 

Aufbau des Bereichs Migrationsfachdienst durch die Finanzierung von 0,5 Personalstelle durch den LVR. Dadurch wird dieser Bereich, der mit Hilfe einer AB-Maßnahme Ende 1998 aufgebaut wurde, dauerhaft abgesichert

 

 

Feb 01

 

Erweiterung des Betreuten Wohnens um 6 Plätze. Die Stelle wird mit einer türkischsprachigen Mitarbeiterin besetzt

 

 

2000

 

 

 

Nov 00

 

Aufbau des Bereichs Maler- und Lackierer der Horizonte gGmbH

 

 

Aug 00

 

Erwerb einer Immobilie auf der Wilhelmstraße 23 in Duisburg-Homberg zum Aufbau eines sozialpsychiatrischen Zentrums

 

 

Feb 00

 

Aufbau der Kontakt- und Beratungsstelle Homberg in provisorischen Räumen - Erweiterung bzw. Aufbau des Betreuten Wohnens in Duisburg-Homberg durch die Bewilligung von 12 zusätzlichen Plätzen - 12 Plätze im Betreuten Wohnen werden aus dem Kontaktzentrum Hamborn nach Homberg verlegt

 

 

1999

 

 

 

Okt 99

 

LVR und Kommune übertragen der PGH nach der Insolvenz des Duisburger Kuckucksnestes die Versorgung der linksrheinischen Stadtteile Duisburg-Homberg und Duisburg-Baerl

 

 

Aug 99

 

Kapazität der Tagesstätte in Duisburg-Hamborn wird von 15 auf 20 Plätze erweitert. Der Bereich Ergotherapie wird weiter ausgebaut

 

 

1998

 

 

 

Dez 98

Bewilligung einer AB-Maßnahme zur Beratung und Betreuung von türkisch- sprachigen Migranten (Laufzeit 2 Jahre)

 

 

Apr 98

Gründung der Horizonte gGmbH und Ausgliederung des Arbeitsprojektes

 

 

1997

 

 

 

Jun 97

Überleitung der Kantine im Amtsgericht Duisburg-Hamborn an den Koch, der die Kantine in eigener Regie weiter betreibt

 

 

1996

 

 

 

Nov 96

Erweiterung des Betreuten Wohnens um 6 Plätze ( 0,5 Planstelle)

 

 

Feb 96

Eröffnung der Tagesstätte der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Duisburg mit 15 Plätzen (3 Planstellen) und den Bereichen Küche/Hauswirtschaft, Ergotherapie und Bewegung

 

 

Jan 96

Teilnahme an dem EU-Projekt Horizon und Aufbau des Zuverdienstbereiches des Arbeitsprojektes

 

 

 

1992

 

 

 

Apr 92

Aufbau des Bereichs Garten- und Landschaftsbau durch das Arbeitsprojekt

 

 

Feb 92

Übernahme und Betrieb der Kantine im Amtsgericht Duisburg-Hamborn durch das Arbeitsprojekt

 

 

1989

 

 

 

Dez 89

Aufbau des Arbeitsprojektes der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft
Auslauf der Zwischenfinanzierung durch das MAG

 

 

1988

 

 

 

Jan 88

Finanzierung der Kontakt- und Beratungsstellen durch den LVR

 

 

1987

 

 

 

Jan 87

Finanzierung des Psychosozialen Dienstes (später BBD bzw. IFD) durch die Hauptfürsorgestelle (Integrationsamt) des LVR

 

 

1986

 

 

 

Jan 86

Zwischenfinanzierung von 5 Stellen durch das MAGS (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales) des Landes NRW, Finanzierung des Betreuten Wohnens durch den LVR (75%) und die Kommune (25%)

 

 

1985

 

 

 

Dez 85

Auslauf des Modellprogramms Psychiatrie

 

 

Aug 85

Erweiterung des Wohngemeinschaftsangebotes um 6 Plätze

 

 

Feb 85

Aufbau erster Arbeitsmöglichkeiten (ABM)

 

 

1983

 

 

Einstellung eines Krankenpflegers für die ambulante Betreuung (finanziert durch BMJFFG)

 

1982

 

 

Jun 82

Einstellung einer Sozialarbeiterin zum Aufbau von Wohngemeinschaften

(12 Plätze) Betreutes Wohnen (ABM, ab Juni 83 in das Modellprogramm des BMJFFG)

 

 

Feb 82

 

Beginn der Arbeit im Kontaktzentrum der Psychiatrischen Hilfsgemeinschaft Förderung von vier Mitarbeitern durch das BMJFFG ( eine Dipl.-Psychologin, zwei Sozialarbeiterinnen, eine Verwaltungsangestellte), Aufbau eines ambulanten gemeindenahen Versorgungskonzeptes mit den Tätigkeitsbereichen:

  • tagesstrukturierte Freizeitangebote (heute Kontakt- und Beratungsstelle
  • Krisenintervention
  • Beratung/Gesprächsgruppen
  • ambulante aufsuchende Betreuung chronisch kranker Menschen
  • intensive Kooperation mit Kliniken

Sprechstunde, Entlassungsvorbereitungen, damals vor allem im 65 km entfernten LKH Viersen

 

 

1981

 

Antrag auf Teilnahme am „Modellprogramm Psychiatrie" des BMJFFG (Bundesministerium Jugend, Familien, Frauen und Gesundheit)

 

 

1980

 

Gründung des Vereins Psychiatrische Hilfsgemeinschaft Duisburg e.V.