Zuverdienst

Zu arbeiten – auch wenn es nur einige Stunden in der Woche sind – ist der Wunsch vieler Menschen mit Behinderung. Arbeit vermittelt das Gefühl, etwas zu schaffen und man fühlt sich nützlich. Arbeit gibt dem Tag Struktur und ermöglicht Kontakte mit anderen Menschen.

Die PHG bietet Zuverdienstarbeitsplätze als Arbeitsgelegenheit für SGB XII-Empfänger (Sozialhilfeempfänger) in Kooperation mit der GfB (Gesellschaft für Beschäftigungsförderung).


Kontakt:
Guido Hoer
PHG Duisburg
Gehrstraße 54
47167 Duisburg
0203 34876-1501
guido.hoer@phg-du.de

Hier können Menschen für 1,50 €/Std. und zusätzlicher Fahrtkostenerstattung zwischen 10 und 15 Stunden pro Woche an unterschiedlichen Einsatzorten bei gemeinnützigen Organisationen arbeiten. Die jeweiligen Einsatzstellen werden individuell entsprechend der Fähigkeiten und Interessen vereinbart. Zuverdienstarbeitsplätze werden angeboten z.B. in den Bereichen:

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Näherei
  • handwerkliche Bereiche (Schreinerei, Lackiererei, Reparaturservice, Umzug, Möbelaufbereitung)
  • Büro/Verwaltung
  • Verkauf
WäscheZuBeR, Second-Hand-Laden und Wäscheservice
bitte ins Bild klicken

Unabhängig davon prüft die PHG bei jedem neu geschaffenen Arbeitsplatz, ob hier nicht auch Tätigkeiten im Rahmen des Zuverdienstes durch betroffene Menschen erledigt werden können. Dies ist derzeit z.B. im Bereich des Reinigungsservices und im Arbeitsprojekt „WäscheZuBeR“ möglich.

 

                      und hier geht's zum WäscheZuBeR >>